TEO Logo AöR 2a

Die Abwasserbetrieb TEO - Anstalt öffentlichen Rechts

Telgte - Everswinkel - Ostbevern - Beelen

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Verwaltungsfach- oder eine/n Steuerfachangestellte/n

Die Abwasserbetrieb TEO AöR stellt als interkommunales Gemeinschaftsunternehmen der Stadt Telgte und der Gemeinden Everswinkel, Ostbevern und Beelen die hoheitliche Aufgabe der Abwasserbeseitigung für die rund 45.000 Einwohnerinnen und Einwohner wie auch die gewerblichen Anschlussnehmer in den Entsorgungsgebieten sicher.

Ihre Aufgaben:

  • Erhebung von Entwässerungsgebühren
  • Veranlagung von Kanalanschlussbeiträgen
  • Mahnwesen, Bearbeitung von Widersprüchen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Satzungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung idealerweise in der öffentlichen Verwaltung
  • mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Funktion
  • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • sichere Anwendung der modernen Medien- und Kommunikationsmittel, idealerweise Erfahrungen im Umgang mit DATEV

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVÖD)
  • eine leistungsorientierte Bezahlung
  • den Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung und weitere attraktive Arbeitgeberleistungen
  • ein professionelles und modernes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien und kurzen
    Entscheidungswegen
  • ein langfristig orientiertes Arbeitsverhältnis
  • die Förderung Ihrer beruflichen Entwicklung durch Aus- und Weiterbildungsangebote
  • flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes
und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.


Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Holtz unter der Tel.-Nr. 02504 / 93035 21 zur Verfügung.


Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre ausführliche Bewerbung bis zum 18.05.2018 unter Angabe Ihres Einstellungstermins an:


Servicestelle Personal beim Kreis Warendorf, Frau Petersen, Waldenburger Str. 2, 48231 Warendorf, E-Mail: dana.petersen@servicestelle-personal.de

 

Die Stadt Lügde sucht für den Fachbereich Stadtentwicklung, Planen und Bauen zum nächstmögli-chen Zeitpunkt im unbefristeten Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit

eine Bauingenieurin / einen Bauingenieur (Dip.-Ing. / Bachelor / Master) in der Vertiefungsrichtung Siedlungswasserwirtschaft, alternativ mit Schwerpunkt Wasser- und Verkehrswesen oder Tief- und Straßenbau.

 

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige Organisation und Betreuung von Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen einschließlich maschinentechnischer Einrichtungen im Bereich Kanalbau, Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässer mit Hochwasserschutz
  • Technische Führungskraft für die eigenständige Wasserversorgung
  • verantwortliche Betreuung der städtischen Einrichtungen der Abwasserreinigung (Kläranlagen, Pumpwerke, pp.)
  • Bauherrenfunktion für die Stadt Lügde sowie Koordination externer Dienstleister und

Ihre persönlichen Kompetenzen:

  • Abgeschlossenes Studium, bevorzugt im Bereich Siedlungswasserwirtschaft oder in einer der oben genannten weiteren Fachrichtungen,
  • Umfassende Kenntnisse im Bereich der einschlägigen Gesetze, Verordnungen und technischen Regelwerke sowie Vertrags- und Vergaberecht,
  • Kenntnisse in den gängigen EDV-Programmen und GIS-Systemen,
  • Hohe organisatorische Fähigkeiten, Leistungsbereitschaft, Durchsetzungskraft, sowie Teamfähigkeit und zeitliche Flexibilität,
  • Besitz der Führerscheinklasse B. Die Bereitschaft zur Bereitstellung des privateigenen PKWs für dienstliche Zwecke ist erwünscht. Entstehende Kosten werden im Rahmen des Reiserechts erstattet.

Sie erwartet ein vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit einem engagierten Team. Die Vergütung richtet sich nach dem kommunalen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD –VKA) zuzüglich der üblichen Sozialleistungen sowie einer betrieblichen Zusatzversorgung.  

Die Stadt Lügde fördert die Gleichstellung von Frau und Mann und spricht daher gezielt Frauen an und fordert sie zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Die Stadt Lügde bietet zudem Nachwuchskräften eine Chance. Diese werden deshalb mit dieser Ausschreibung ebenfalls gezielt angesprochen und zu einer Bewerbung motiviert.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen – auch per E-Mail – sind mit dem Kennwort „Bewerbung Bauingenieur/in“ bis zum 25. April 2018 zu richten an den

Bürgermeister der Stadt Lügde

Heinz Reker – persönlich –

Am Markt 1

32676 Lügde

h.reker@luegde.de.

Für Fragen stehen Ihnen Herr Bürgermeister Reker – Tel. 05281 770811 – sowie der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Planen und Bauen, Herr Günnewich, – Tel. 05281 770861 – gerne zur Verfügung.

Haben Sie Erfahrung mit Organisationsberatung?

wir suchen einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin die unser Team unterstützt!

 

Wir suchen eine engagierte Unterstützung mit technischem Sachverstand rund um Planen, Bauen und Betreiben von Kanälen, Straßen, Ver- und Entsorgungseinrichtungen sowie Kenntnissen über die organisatorische Optimierung von Prozessen.

Wenn Sie Ingenieur/in aus den Bereichen Bau- und Verfahrenstechnik oder Umwelt, oder Betriebs-/Verwaltungswirt sind, freuen wir uns, wenn Sie Teil unseres erfolgreichen Teams werden möchten!

Ihr Qualifikationsprofil umfasst:

  • ein abgeschlossenes Studium,
  • gute Kenntnisse technischer Kernprozesse,
  • Einblick in kommunale Verwaltungsstrukturen.

Ihre persönlichen Voraussetzungen sind:

  • eigenständiges und ergebnisorientiertes Arbeiten,
  • Freude an der Optimierung von Prozessen,
  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft,
  • Eigeninitiative und Flexibilität.

Wir bereiten Sie praxisnah auf die Anforderungen unserer Kommunen vor und fördern Ihre Kompetenzen durch interne und externe Weiterbildung. Ihre Bereitschaft zu (Tages-)Dienstreisen und einen Führerschein der Klasse B setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden und ein leistungsgerechtes Gehalt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an Karriere@KommunalAgenturNRW.de. Rückfragen beantwortet gerne

Herr Dr. Mathias Frölich, Tel. 0211/430 77 29.

Wir freuen uns auf Sie!