AKoPro BR

Das AbwasserKompaktProgramm AKoPro wird bei den fünf Bezirksregierungen in NRW, Düsseldorf, Köln, Münster, Detmold und Arnsberg zur flächendeckenden Verwaltung der Indirekteinleiter verwendet. Durch die Einführung des so genannten "Zaunprinzips" ist ein Teil der Indirekteinleiter aus dem Zuständigkeitsbereich der unteren Wasserbehörden in den Zuständigkeitsbereich der Bezirksregierungen übergegangen.

Wir stellen mit dem Softwareprodukt "AKoPro BR" das Werkzeug zum Aufbau und zur Pflege des Indirekteinleiterkatasters zur Verfügung. Durch die zentrale Installation bei IT.NRW und die Verteilung über Citrix können alle Bezirksregierungen auf die Anwendung zugreifen und die Daten einsehen und pflegen. Der Datenaustausch mit den zentralen Datenbanken des Landes NRW wird über die integrierten Schnittstellen sichergestellt.

Der Datenaustausch zwischen AKoPro BR und AKoPro UWB wird über integrierte Funktionen ermöglicht, so dass bei einem Zuständigkeitswechsel die schon erfassten Datenbestände übergeben bzw. übernommen werden können und nicht neu erfasst werden müssen.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Frank Thies, Tel.: 0211-430 77 16, thies@kommunalagenturnrw.de
Dipl.-Ing. Marcus Hermann, Tel.: 0211-430 77 26, hermann@kommunalagenturnrw.de
Dipl.-Ing. Karsten Klick, Tel.: 0211-430 77 107, klick@kommunalagenturnrw.de